Gesprächsstoff

DER FREISINGER BISCHOF – neue Skulptur in Maxlrain

Im Auftrag einer Anwohnerin hat der Pittenharter Holzbildhauer Marco Bruckner eine neue Skulptur in Maxlrain aufgestellt. Die 1,80 m hohe Skulptur ist aus Esche gefertig und eine Motorsägenarbeit. Gleich neben dem Parkplatz ist jetzt der Bischof von Freising zu bewundern. Die Figur steht stellvertretend für die 19 Bischöfe die sich …

WEITERLESEN →
Gesprächsstoff

FRIEDRICH BIEDERMANN – „I have seen reality“

Der Verein am Polylog öffnet seine Ausstellung Friedrich Biedermann „I have seen reality“ in der Galerie am Polylog Wörgl wieder.  Die Ausstellung ist von 22. Mai bis 13. Juni 2020 zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder geöffnet. Mit Friedrich Biedermann präsentiert die Galerie am Polylog  einen Künstler aus der  Region. Geboren …

WEITERLESEN →
Gesprächsstoff

„Ferien in der Tüte“

In dieser aktuell schwierigen Zeit ist es für uns besonders wichtig, dass wir für die Kinder und Jugendlichen trotz aller Auflagen ein Angebot schaffen: Ein Angebot, das sie fördert, fordert und Spaß bringt. Daher starten wir, der Jugendtreff Logo und die Katholische Jugendstelle Rosenheim für die Pfingstferien die Aktion „Ferien …

WEITERLESEN →
Gesprächsstoff

NEUER Genussführer – „Ein Ort voller Genuss“

Pünktlich zur Wiedereröffnung der heimischen Gastronomie hat die Tourist Info für diese Saison einen ganz neu überarbeiteten „Genussführer“ für Aschau i.Chiemgau und das Bergsteigerdorf Sachrang ausgearbeitet. Auf 48 Seiten, die durch ein ansprechendes Design gestaltet sind, und mit einer klaren Strukturierung des reichhaltigen Genuss-Angebotes gibt es viel Wissenswertes und Interessantes …

WEITERLESEN →
Gesprächsstoff

Der Jugendtreff Logo in Zeiten von Corona

Direkt neben der Christkönig Kirche, angegliedert an das Familienzentrum Christkönig, befindet sich der Jugendtreff Logo, mit dem Vinzenziusverein Rosenheim als Träger. Mit tollen Ausflügen und ansprechenden Angeboten, wie z.B. Klettern, Kochen und Mitbestimmungstreffen ist der Jugendtreff normalerweise gut besucht. Bis vor einigen Wochen…, denn als die Krise kam musste natürlich …

WEITERLESEN →
Gesprächsstoff

Priener Heimatmuseum – wieder offen – freier Eintritt – neue Pläne

Prien (hö) –  Das 1913 gegründete Museum Prien befindet sich seit 1963 im 1837 erbauten Kistleranwesen „Beim Mayerpaul“ im Herzen der Marktgemeinde Prien. In seiner langen Zeit des Bestehens hat das Museum zum ersten Mal eine Pandemie erwischt, so dass das Museum wochenlang nicht mehr geöffnet war. Aber jetzt ist …

WEITERLESEN →
Gesprächsstoff

Aschau: Freundschafts-Bankerl als Symbol der Patenschaft

Seit über 85 Jahren besteht eine Patenschaft zwischen den beiden Trachtenvereinen Hohenaschau und Amerang. Gleich zum Anfang der Aschauer Bankerlaktion vor sechs Jahren haben die Ameranger Trachtler ein passendes „Freundschafts-Bankerl“ mitgebracht. Mit der Zeit ist das erste Bankerl in Mitleidenschaft gekommen, und so haben die Ameranger kurzerhand eine neue Sitzgelegenheit …

WEITERLESEN →
Gesprächsstoff

memon Soforthilfe-Aktion für 20 Rosenheimer Arztpraxen

In diesen außergewöhnlichen Zeiten liegt es uns sehr am Herzen, denen zu helfen, die täglich an vorderster Front anderen helfen. Wir statten daher 20 Arztpraxen aus dem Raum Rosenheim gratis mit unserer memon-Technologie zum Schutz vor schädlichen Umwelt­belastungen wie Feinstaub und Elektrosmog aus! Erika und Hans Felder, Geschäftsleitung memon bionic …

WEITERLESEN →
Gesprächsstoff

Spende des Rotary Club an die RoMed Klinik Bad Aibling

Der Rotary Club Rosenheim unterstützt die RoMed Klinik Bad Aibling während der Corona-Krise mit einer großzügigen Spende. Erhard Marburger, Kaufmännischer Leiter, und Dr. Markus Konert, Ärztlicher Direktor bedankten sich sehr herzlich bei Dr. Guido Pfeiffer, Präsident des Rotary Clubs Rosenheim und ehemaliger Kollege. „Die Spende werden wir in Tablets investieren, …

WEITERLESEN →
Gesprächsstoff

Digitale Industrie- und Kontaktmesse an der TH Rosenheim

Die diesjährige IKORO – Industrie- und Kontaktmesse Rosenheim – wird angesichts der Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie erstmals in rein digitaler Form stattfinden. „Die erste Online IKORO war eine große Herausforderung, die wir mit viel Begeisterung aber auch mit einigen Höhen und Tiefen aufgrund der aktuellen Lage zusammen gemeistert haben.“, sagt …

WEITERLESEN →