Gesprächsstoff

Starbulls Jugend-Verteidigerin Celine Mayer erreicht mit U18-Frauen zweiten Platz in Japan

Die deutsche U18-Frauen Nationalmannschaft um Starbulls Jugend-Verteidigerin Celine Mayer erreichte beim 4-Nationen-Turnier im japanischen Tomakomai am Ende den zweiten Platz.

Zwei Siege, eine Niederlage und viele neue Erfahrungen

Starbulls Jugend-Verteidigerin Celine Mayer und die deutsche U18-Frauen Nationalmannschaft erreichten beim 4-Nationen-Turnier in Tomakomai (JPN) nach zwei Siegen und einer Niederlage am Ende den zweiten Platz. Nach einem 5:4 Sieg im Testspiel vor dem Turnierstart gegen die gastgebenden Japanerinnen gewann die DEB-Auswahl dann zum Turneirauftakt klar mit 4:1 gegen die Schweiz. Auch im zweiten Spiel des Turniers gewannen die U18-Frauen mit 3:1 gegen die Slowakei. Zum Abschluss folgte dann eine 2:5 Niederlage gegen die Gastgeber aus Japan. U18-Frauen Bundestrainerin Franziska Busch war mit der Entwicklung der Mannschaft im Verlauf der Maßnahme zufrieden: „Über den Turnierverlauf hat sich die Mannschaft kontinuierlich gesteigert und die erarbeiteten Vorgaben gut umgesetzt. Wir werden bei den zukünftig anstehenden Lehrgängen weiterhin intensiv an taktischen und technischen Fähigkeiten arbeiten.“ Celine Mayer konnte bei ihrer ersten U18-Turnierteilnahme und der weiten Reise viele neue Erfahrungen sammeln: „Das Turnier war sehr schön und hat viel Spaß gemacht. Es war natürlich eine Ehre das erste Mal für die U18 Nationalmannschaft in offiziellen Spielen auf dem Eis zu stehen. Es war eine tolle und neue Erfahrung. Das Niveau war sehr gut, da die Schweiz und Slowakei Teams aus der Top-Division sind. Mit dem zweiten Platz war ich auch zufrieden.“