Gesprächsstoff

Spaß am Lesen auch in den Ferien – nur noch kurze Zeit bis zum Start des diesjährigen Sommerferien-Leseclubs

Rosenheim. Ab dem 21. Juli startet zum sechsten Mal in der Stadtbibliothek der Sommerferien-Leseclub. Schülerinnen und Schüler ab der zweiten Klasse und Jugendliche bis 18 Jahren können bei der exklusiven Buchausleihe mitmachen. Schon ab drei in den Ferien gelesenen und bewerteten Büchern kann man tolle Preise gewinnen.

Unter dem Motto „Schock deine Eltern und Lehrer und lies ein Buch“ laden über 151 öffentliche Bibliotheken in Bayern in den Sommerferien Jugendliche dazu ein, beim Leseclub mitzumachen. In Rosenheim greifen Jungen und Mädchen inzwischen schon zum sechsten Mal während der Ferien freiwillig zum Buch. Ehemalige Lesemuffel wissen längst, dass Lesen Spaß macht und nutzen die vielseitige Buchauswahl und die exklusive Buchausleihe, die auch heuer wieder durch die Kultur- und Sportstiftung der Stadt Rosenheim ermöglicht wird. Im vergangenen Jahr schafften 145 Rosenheimer Vielleser in sechs Wochen 671 Bücher. Der Sieger verschlang insgesamt 49 Bücher. Für die sechste Runde können sich Interessierte noch bis zum 21. Juli in der Stadtbibliothek für den exklusiven Zugriff auf eine attraktive Auswahl begehrter und spannender Bücher anmelden. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und seine Meinung zum Buch schriftlich äußert, bekommt von der Bibliothek eine Urkunde und nimmt an der Verlosung toller gespendeter Preise teil, die am 25. September um 15 Uhr überreicht werden.

Der Sommerleseclub 2014 war ein voller Erfolg. Die Stadtbibliothek ist deshalb auch in diesem Jahr wieder mit dabei und freut sich auf eine rege Teilnahme. Anmeldekarten für den Sommerleseclub erhält man in der Bibliothek an der Information. Abgabeschluss für die Buchbewertungen ist der 15. September. Die Teilnahme am Sommerleseclub ist kostenlos, aber ganz bestimmt nicht umsonst. Weitere Infos gibt es unter: http://www.sommerleseclub.de/ Ansprechpartner für die Aktion in der Stadtbibliothek ist Julia Kunst, Telefon: 08031/3651597, E-Mail: julia.kunst@rosenheim.de.

Der Sommerferien-Leseclub ist eine landesweite Initiative zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen, an der sich mittlerweile über 151 öffentliche Bibliotheken in ganz Bayern beteiligen. Mit der Aktion sollen Jugendliche auch außerhalb der Schulzeit für das Lesen begeistert werden – wie sich zeigt mit Erfolg: mit über 14.000 Jugendlichen, die im letzten Jahr über 100.000 Bücher gelesen haben, ist der Sommerferien-Leseclub das größte und erfolgreichste Ferienprogramm in Bayern!