Gesprächsstoff

Orte zum Verweilen – #RosenheimNimmtPlatz

Das City-Management Rosenheim lädt mit seiner Aktion „Rosenheim nimmt Platz“ zum Verweilen in der Innenstadt ein. Es werden Sitzelemente an verschiedenen Stellen in der Stadt platziert, um Passanten zum Innehalten anzuregen und das städtische Umfeld auf sich wirken zu lassen.

Am 7. und 8. Juni werden fünf verschiedene Stationen in der Innenstadt aufgestellt, die mit einer Sitzgruppe vom BoConcept Einrichtungshaus versehen werden. An jeder Station erhält der Verweilende einen anderen interessanten Einblick in die Stadtgeschichte, den die Stadtführerzunft Rosenheim zusammengestellt hat.

Einfach mal Platz nehmen und eine Kleinigkeit über Rosenheims spannende Geschichte erfahren, das ist die Idee hinter der Aktion. Viele Passanten eilen durch die Straßen, getrieben vom alltäglichen Stress, ohne das Flair der Stadt wirklich wahrzunehmen, die Architektur oder den geschichtlichen Hintergrund zu bemerken. „Rosenheim nimmt Platz“ soll die Besucher dazu anregen, sich Zeit zu nehmen, zu verweilen und die Eindrücke der Innenstadt bewusst aufzunehmen.

Zudem gibt es die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Das Gewinnspiel läuft zum einen über Instagram unter dem #RosenheimNimmtPlatz, zum anderen können Interessierte aber auch ganz klassisch dem gesuchten Lösungswort an den verschiedenen Stationen nachgehen. Neben Cityschecks kann auch ein Gutschein für das BoConcept Einrichtungshaus, sowie eine Stadtführung gewonnen werden.

Bildunterschrift: v.l.: Sabrina Obermoser (Geschäftsführerin City-Management), Thomas Neureither (BoConcept) und Karin Wiesböck (Stadtführerzunft) nehmen Platz.