Gesprächsstoff

Lokschuppen Rosenheim – Kleinkunsttage mit Ludwig W. Müller

Ludwig W. Müller am SO 25. Oktober 2015 ab 20 Uhr bei den Kleinkunsttagen Rosenheim im Lokschuppen

Ludwig W. Müller – „DichterVerkehr“ (Regie: Marion Dimali)

Ludwig W. Müller, der österreichische Charmeur mit dem legendären Wortwitz (u.a. Salzburger Stier, Passauer Scharfrichterbeil) beehrt ab Herbst 2015 endlich auch die deutschen Bühnen mit seinem neuen Programm „DichterVerkehr“. Nach seinem Ausflug in die Dönermonarchie hat es ihn jetzt in das Radiostudio eines Einkaufszentrums in der fernen Provinz verschlagen. Radio Innwelle heißt der Sender, eine grenzüberschreitende Welle für das Dreiländereck Österreich, Niederbayern und … ach ja richtig: Deutschland!

Weit entfernt von seiner ahnungslosen Familie, die den Herrn Papa Müller in seinem bisherigen gesicherten Job wähnt, produziert der mit seinem Schicksal hadernde Endvierziger nun „Informationsradio mit Kulturauftrag, täglich zur Ladenöffnungszeit“. So zumindest lautet die unlösbare Aufgabe für das junge, dynamische Team beziehungsweise für die One-Man-Show. O-Ton Müller: Erstens will ich einen Ei-Pott, zweitens will ich wissen, was das ist!

Die erforderliche Kreativität beginnt erst zu fließen, als sich der Unmut über die neue Lebenssituation immer ungehemmter in den Äther entlädt. Zwischen Staumeldungen, Wettervorhersagen und Interviews sendet Müller immer öfter dichterische Ergüsse in die Welt hinaus. So werden schließlich die Predigten des Radiopfarrers Korbinian, ein Talk mit dem tschechischen Hausmeister oder eine Schiffstaufe in Passau zum großen Welttheater – und die Verkehrsnachrichten höchste Poesie!

Ludwig Müller alias Herr Müller serviert eine rasante und höchst vergnügliche Radio-Posse mit geschliffenen Witz- und Wortgefechten, mit schrägen Typen, die der WORDaholic Ludwig Müller allesamt mit großer Wandlungsfähigkeit spielt, kalauernd, köstlich multilingual und gewürzt mit kunstvollen Schüttelreimen.

Ludwig W. Müller ist bekannt für seinen legendären Sprachwitz und gilt als Meister des Schüttelreims. Geboren in Innsbruck, aufgewachsen in Oberösterreich, schloss er das Studium der Rechtswissenschaften ab, um später in Wien Kabarettist zu werden. Als solcher lebt er heute mit seiner Familie in München, das durch die Liebe zur Cellistin Sissi Schmidhuber zu seinem Lebensmittelpunkt wurde. www.ludwig-mueller.at

Tickets/Infos: http://www.kleinkunsttage.de