Gesprächsstoff

FINKENBERG OPEN AIR 2019 | Schürzenjäger & Gäste | Der VVK ist gestartet!

Finkenberg Open Air 2019

Schürzenjäger & Gäste

Sa. 03.08.2019 – A-Finkenberg

Einlass ab 13 Uhr, Beginn: 14 Uhr

Finkenberg Open Air – die Schürzenjäger feiern auch 2019 ihr Fest des Alpenrocks!

 

Traditionen sind dazu da, um sie fortzuführen! So kündigen die Schürzenjäger voller Vorfreude das Open Air für 2019 an – der Vorverkauf ist gestartet!

Auch dieses Jahr wird wieder mit Hochdruck an einem abwechslungsreichen Line Up gearbeitet. Als Höhepunkt des Festivals rocken die Mannen um Bandleader Alf Eberharter jr. und Alfred Eberharter sr. die Bühne und geben Vollgas. „Die Rebellion geht weiter!“ heißt es, wenn die SCHÜRZENJÄGER von den röhrenden Motoren der Harleys begleitet durchstarten: Natürlich haben Sie die Schürzenjäger-Klassiker und ihre Hits aus dem neuesten Repertoire im Gepäck, wenn sie ihr Fest der Freundschaft beim Finkenberg Open-Air feiern. Traditionell und cool zugleich leben der Spirit und der Sound der großen alten Zeiten wieder auf! Eine volle Dosis Alpenrock eben, die direkt ins Blut geht, wie ein Energydrink auf Enzianbasis.

 

Informationen zum Vorverkauf:

Vorverkauf online über http://www.schuerzenjaeger.com/

Euer Vorteil: Schon jetzt könnt ihr hier Karten für die ganze Familie im VVK kaufen!

Tickets auch unter http://www.eventim.de/ (D) oder http://www.oeticket.com/ (A) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

40 € (inkl. Gebühren)

20 € Jugendkarten (12 bis einschl. 18 Jahre)*

1 € Kinderkarten ( bis einschl. 11 Jahre)* 

*Karten sind in ausreichender Anzahl an der Tageskasse erhältlich – Einlass nur bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises.

Rollstuhlfahrer bzw. Menschen mit Behinderung: Bitte wenden Sie sich bezüglich Ihrer Kartenbestellung direkt an Handwerker Artist Management GmbH, Telefon 0 23 03 – 2 54 64 22.

TICKETS für die Warm Up-Party am Freitag, 02.08.2019, sind ebenfalls ausschließlich an der Abendkasse erhältlich!

Alle weiteren Infos auf http://www.schuerzenjaeger.com/!

Foto: Dominik Sommerfeld