Gesprächsstoff

Der Glöckner von Notre Dame“ – eine Rattenberger Erfolgsgeschichte

Nach zwei Saisonen und insgesamt 33 Spielterminen blicken die Schlossbergspiele Rattenberg auf eine der erfolgreichsten Produktionen mit Autor Felix Mitterer und Regisseur Pepi Pittl zurück.

„Der Glöckner von Notre Dame“ begeisterte das zahlreiche Publikum in den Saisonen 2018 und 2019. Wer die Schlossbergspiele Rattenberg kennt, weiß, dass die Liebe zum Detail und die Leidenschaft zum Theater großgeschrieben werden. Was aber mindestens genauso groß ist, ist der Anspruch, qualitätsvolles und einzigartiges Schauspiel auf die Bühne zu bringen. Deshalb arbeitet der Volksschauspielverein mit den Theatergrößen Felix Mitterer und Pepi Pittl zusammen. Die beiden überlassen nichts dem Zufall und schaffen Theaterkunst am Rattenberger Schlossberg, die man sonst auf großen Bühnen vermuten würde.

„Eine Wiederaufnahme zu spielen, ist natürlich immer ein Risiko. Es ist einfach gewaltig, dass unser Stück auch in der zweiten Saison auf so großes Interesse gestoßen ist. Ohne die tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder und Sponsoren wäre sie so nicht möglich gewesen.“, zieht Claudia Lugger, die langjährige Obfrau der Schlossbergspiele Rattenberg, eine erste Bilanz der Saison 2019.

Auch Felix Mitterer, Autor des Rattenberger Glöckners, zeigt sich von den tausenden Besuchern begeistert: „Die Schlossbergspiele Rattenberg geben mir Möglichkeiten, die ich in einem gewerblichen Theater niemals bekommen würde. Eine solche Produktion wäre derartig kostenintensiv – sie wäre schlichtweg nicht umsetzbar. Da ist das natürlich umso schöner, wenn das auch vom Publikum geschätzt wird!“

Die Saison 2020 besticht mit einer Uraufführung

Eines ist am Rattenberger Schlossberg gewiss, die kommende Saison wird mindestens gleich spannend, wie die vergangene. Das Starduo Felix Mitterer und Pepi Pittl bestätigten bereits zu Saisonbeginn die Zusammenarbeit mit den Schlossbergspielen für die Saison 2020. Die kommende Uraufführung von Felix Mitterer entführt Theaterfreunde in die Welt von Don Quijote. Da kann der Theatersommer 2020 am besten schon morgen beginnen!

Bild: Das zahlreiche Publikum belohnte die Mühe der Mitwirkenden mit Standing Ovations (Bildrechte: www.hmc-agency.at)