Gesprächsstoff

500 Euro für die Aktion Aufwind statt Weihnachtsgeschenke für Firmenkunden

500 Euro hat die Firma Danzer Produkte GmbH Vogt & Söhne an die Aktion Aufwind noch vor Weihnachten gespendet. „Gerne würden wir im Rahmen unserer diesjährigen Weihnachtsgrüße etwas Gutes tun“, hatte Stefan Vogt, Vertriebsleiter und Prokurist, zuvor an die Sparkassenstiftungen Zukunft geschrieben. Die Firma habe sich dazu entschieden, „auf Weihnachtsgeschenke an unsere Kunden wieder zu verzichten und die Aktion Aufwind mit einer kleinen Spende zu unterstützen“. Damit wolle man sich dieses Jahr in der Region engagieren. Die Aktion Aufwind ist das soziale Hilfsprojekt der Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und für den Landkreis Rosenheim. Sie ist im Sommer 2012 in Kooperation mit der Diakonie Rosenheim und der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege ins Leben gerufen worden. Die Aktion Aufwind setzt sich für Chancengleichheit von Kindern in der Region ein. Ziel ist es, Kindern aus sozial benachteiligten Familien gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Alle Projekte und Initiativen der Aktion Aufwind werden allein durch Spenden finanziert. Den Scheck in Höhe von 500 Euro überreichte Stefan Vogt an Alexa Hubert, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und für den Landkreis Rosenheim. „Jeder Euro kommt genau dort an, wo er dringend gebraucht wird“, freute sich Alexa Hubert.

Foto: Alexa Hubert, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftungen Zukunft (li.), freut sich über die 500 Euro-Spende der Firma Danzer. Stefan Vogt, Vertriebsleiter und Prokurist (re.), überreichte den Scheck noch vor Weihnachten.

Foto: Aktion Aufwind/ Sparkassenstiftungen Zukunft.