Gesprächsstoff

17 Absolventen feierten ihren Abschluss in der RoMed Berufsfachschule für Pflege in Rosenheim

Erfolgreiche Ausbildung in der Krankenpflegehilfe

17 Absolventen feierten ihren Abschluss in der RoMed Berufsfachschule für Pflege in Rosenheim.

Mit einem Abschlussgottesdienst begann für die Klasse der letzte Schultag – sich noch einmal sammeln, schwätzen und den Gedanken einfach freien Lauf lassen – Gedanken an das vergangene Jahr, aber auch Gedanken an die Zukunft. Gesamtschulleiter Gunnar Leroy beglückwünschte die Absolventen stolz. Klassenleiter Thomas Hainzl ging in seiner Ansprache auf das Klassenklima ein, das er aufgrund der Altersunterschiede und unterschiedlichen Kulturen als recht temperamentvoll aber kollegial darstellte. „Wenn es wichtig war, wurde zusammengehalten und die große Spanne der verschiedenen Erfahrungen sorgte immer wieder für den ein oder anderen Aha-Effekt im Pflegealltag“, berichtete der Klassenleiter.

Die Zeugnisse übergab anschließend Sybilla Liebmann, stellvertretende Schulleiterin, die für jeden Absolventen persönliche und passende Worte fand. Am besten abgeschnitten haben Iva Mudri-Zrinjski mit 1,4 (vorne, 3. v.l.), Admir Kalender (vorne 2. v.l.) und Alexander Lutz (2.v.r. hinten) je mit 1,6. Zwei Schüler haben die praktische Prüfung mit „sehr gut“ absolviert. Sieben Absolventen lernen gleich weiter und beginnen im Herbst mit der Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann.

Bild: RoMed Kliniken

Freude auf Abstand – Mit den Absolventinnen und Absolventen feierten die Lehrer der RoMed Berufsfachschule für Pflege.