Gesprächsstoff

Sparkassen in Bad Feilnbach und Au: Anton Wallner übergibt an Andreas Landsmann

Andreas Landsmann ist neuer Leiter der Sparkassen-Geschäftsstellen in Bad Feilnbach und Au. Anton Wallner, der zum Bürgermeister in Bad Feilnbach gewählt wurde, hat nun die beiden Geschäftsstellen im Leitungsverbund an seinen Nachfolger übergeben.

Sehr herzlich hieß Anton Wallner gemeinsam mit Gebietsdirektor Stephan Donderer den neuen Geschäftsstellenleiter willkommen. „Er war unser Wunschkandidat“, sind sie sich einig. Denn Andreas Landsmann ist ein echtes „Sparkassen-Gewächs“: Schon seine Berufsausbildung schloss der 44-Jährige bei der damaligen Kreissparkasse Bad Aibling erfolgreich ab. Seit 2005 stand der Sparkassen-Betriebswirt in der Hauptstelle der Sparkasse in Bad Aibling Privat-, Geschäfts- und Gewerbekunden als kompetenter und angesehener Berater zur Seite. „Mir liegt besonders am Herzen, unsere Kunden gut kennenzulernen und für sie nicht nur ein Verwalter, sondern ein Partner und Möglich-Macher zu sein“, so Landsmann. Die Region kennt der neue Geschäftsstellenleiter sehr gut, denn er ist in Bad Aibling geboren und in Kolbermoor aufgewachsen.

„Mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ verabschiedet sich die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling indes von Anton Wallner, der am 15. März sein Amt als Bürgermeister von Bad Feilnbach antritt. Auch er war seit seiner Berufsausbildung für die Sparkasse im Einsatz. Die vergangenen 18 Jahre leitete er mit großer Leidenschaft die Geschäftsstelle in Bad Feilnbach, seit 2013 auch jene in Au. „Die Sparkasse, das ist einfach mein Ding. Es ist schon schwer, das abzugeben“, sagt Anton Wallner. Doch bei Andreas Landsmann weiß er „seine Sparkasse“ in den besten Händen. „Ich wünsche ihm viel Erfolg und dass die Kunden ihm und unserem starken Team das gleiche Vertrauen entgegenbringen, das sie auch mir geschenkt haben.“ 

Foto: Übergibt die Sparkassen-Geschäftsstellen in Bad Feilnbach und Au an Andreas Landsmann (Mitte): Anton Wallner (rechts) und Gebietsdirektor Stephan Donderer heißen den neuen Leiter herzlich willkommen.